Medikamentenabhängigkeit überwinden

Sie sind nicht freiwillig süchtig geworden!

Zuerst hat ihr Arzt ihnen das Medikament verschrieben. Meist ein Schlafmittel oder ein Beruhigungsmittel. Im guten Glauben haben Sie es eingenommen und es hat wie versprochen gewirkt. Vielleicht haben Sie erst zu spät gemerkt, dass sich eine Abhängigkeit entwickelt hat.  Aus wirtschaftlichen Gründen oder aus schlechtem Gewissen verschreibt Ihnen Ihr Arzt das Medikament immer weiter. Sollte Ihr Arzt Ihnen das Medikament nicht mehr verschreiben, gehen Sie zu einem anderen. Nach und nach müssen sie die Dosis steigern, um die gleiche Wirkung zu erzielen. Nebenwirkungen und Entzugserscheinungen stellen sich ein.

Was ist zu tun?

Sie haben sich an den regelmäßigen Konsum von Medikamenten gewöhnt und wollen davon frei werden?
Sollten bei einer Abstinenz noch keine körperlichen Entzugserscheinungen auftreten, ist eine Hypnosetherapie zu empfehlen. Sind Sie über dieses Stadium noch nicht hinaus, kann eine Hypnosetherapie Ihnen helfen von den Medikamenten loszukommen. Sie sollten im Vorfeld Ihren Arzt konsultieren und Ihn auf diese Therapieform ansprechen. Fragen Sie Ihn, ob Sie das Medikament sofort absetzen können.  Vielleicht müssen sie es aber auch langsam ausschleichen.

Was passiert bei der Hypnose?

Der Therapeut löst das Verlangen nach dem Medikament möglichst auf. Eine Unterstützung zum Einschlafen ohne Schlaftabletten ist möglich. Die Medikamentensucht nach einem Beruhigungsmittel entsteht im Kopf und greift auf einen großen Fundus an Gefühlen zu. Ist das Entstehen des Suchtgefühls unterbrochen, beugt dies dem Entstehen des Verlangens vor. Lösen sich Ängste und emotionaler Schmerz können sie leichter darauf verzichten. Der Gedanke an das Medikament beeinflusst Ihre Gefühle nicht mehr so stark. Der Verzicht ist deutlich leichter.

Befreien Sie sich von den Medikamenten!
Informieren Sie sich hier.

Hinweise / Disclaimer

Hypnose ist eine Therapie, die Ihnen helfen kann, Ängste zu überwinden oder Ihr Verhalten zu ändern. Eine Garantie, dass eine Hypnose-Therapie wirkt, kann jedoch nicht ausgesprochen werden. Aus der Erfahrung weiß ich, dass in den allermeisten Fällen bereits bei der ersten Sitzung ein Erfolg erzielt wird und eine weitere Sitzung nicht erforderlich ist. Wenn sich bei Ihnen nach der Hypnosesitzung kein Erfolg einstellt, rufen Sie mich bitte an, wir vereinbaren dann eine weitere Sitzung. Die Faktoren, die für eine erfolgreiche Behandlung relevant sind, habe ich auf dieser Seite beschrieben. Wichtig ist, dass Sie entspannt in meiner Praxis ankommen, sich Zeit nehmen, und nicht viel über die Behandlung selbst nachdenken. Alles Weitere erkläre ich Ihnen in der Behandlung bzw. der Vorbesprechung dazu.