Alkoholentwöhnung durch Hypnose

Für wen ist diese Therapie geeignet?

Sie haben sich an den regelmäßigen Konsum von Alkoholika gewöhnt. Die Feierabendbierchen oder den Wein zum Abendessen, den Schnaps danach? Ihr Arzt rät Ihnen das sein zu lassen? Ihr Umfeld spricht Sie gezielt darauf an?

Sollten noch keine körperlichen Entzugserscheinungen bei einer kurzen Abstinenz auftreten ist eine Hypnosetherapie wärmstens zu empfehlen. Sind Sie über dieses Stadium hinaus sollten Sie im Vorfeld Ihren Arzt konsultieren und Ihn auf diese Therapieform ansprechen.

Was passiert bei der Hypnose?

Der Hypnotiseur löst das Suchtgefühl und somit das Verlangen nach Alkohol möglichst auf. Die Sucht entsteht im Kopf und greift auf einen großen Fundus an Gefühlen zu, die Ihnen das Verlangen nach Alkohol vermitteln. Ist der Weg: Gedanke, Gefühl, Aktion unterbrochen beugt dies dem Entstehen eines Suchtgefühls vor. Der Gedanke an Alkohol beeinflusst Ihre Gefühle nicht mehr so stark. Der Verzicht ist deutlich leichter.

Das Ergebnis!

Diese, von mir häufig durchgeführte Behandlung, führt in den allermeisten Fällen schon nach der ersten Sitzung zu einem dauerhaften Erfolg (Honorar 250.- €).
Sollten Sie innerhalb der ersten 4 Wochen, einen Rückfall haben, biete ich Ihnen  einen kostenlosen Zweittermin an.

Was sagen meine Klienten?

Informieren Sie sich hier.

Alkoholentwöhung unter Hypnose von Peter Baumann

Hinweise / Disclaimer

Hypnose ist ein psychotherapeutisches Werkzeug und keine Zauberei. Es ist eine Therapieform, die Ihnen helfen kann, Ängste zu überwinden, Süchte zu lösen oder Ihr Verhalten zu ändern. Eine Erfolgsgarantie kann es, wie bei jeder anderen medizinischen Therapie, nicht geben. Die Wirkung kann von Person zu Person variieren. Wenn sich bei Ihnen nach der Hypnosesitzung kein Erfolg einstellt, rufen Sie mich bitte an, wir vereinbaren dann eine weitere Sitzung. Die Faktoren, die für eine erfolgreiche Behandlung relevant sind, habe ich auf dieser Seite beschrieben. Wichtig ist, dass Sie entspannt in meiner Praxis ankommen, sich Zeit nehmen, und nicht viel über die Behandlung selbst nachdenken. Alles Weitere erkläre ich Ihnen im Vorgespräch vor der Hypnosebehandlung.